Improvision : TALSCHAFFT

19.11.2022

Fotos

SURBTAL MIT ALLEN SINNEN
im Dorfmuseum, Lengnau

Wir umreissen das Surbtal mit verschiedenen Sinnen. Haptisch (ertastbar) die Kinder, akustisch die Jugendlichen, optisch die Älteren. Im Rahmen vom Projekt IMPROVISION:TALSCHAFFT möchten wir zusammen mit seinen Bewohnern das Surbtal während gut drei Monaten einfangen.  

Am Startevent vom Samstag 3. September treffen sich die 3 Gruppen in der Bezirksschule Endingen und machen sich in den jeweiligen Gruppen auf die Suche nach ersten Eindrücken. Während acht Wochen dürfen die teilnehmenden Forscher das Tal individuell oder gemeinsam möglichst vielfältig einfangen.  

Die Werkschau am 19. November führt all die Eindrücke konzentriert zusammen: Miniaturlandschaften zum Ertasten, Geräuschkulissen aus dem Tal zum Eintauchen, Ein- und Ausblicke durch Fotocollagen, dazu natürlich etwas für den Gaumen und die Nase. Das Surbtal wird so als gemeinsamer Kultur-, Lebens- und Schaffensraum fassbar, weckt Heim- und Fernweh, lädt zum bewussten Wahrnehmen und aktiven Mitgestalten ein.

Umrahmt wird die Werkschau durch ein Konzert mit Juan Carlos Zeta.

Der chilenische Sänger und Gitarrist begeistert mit eigenen und fremden Songs aus einem bunten Mix von Latin- und Rockmusik. Sein groovendes Akustik-Duo mit dem Badener Perkussionisten Roland Wäger bringt Sonnenlicht und Lebensfreude in die Herzen einer breiten Zuhörerschaft. http://juancarloszeta.net

Start-Anlass am Samstag 3. September 2022, 14 – 17 h, in der Bezirkschule Endingen

Anmeldung bitte bis 20. August an mail_at_kulturkreissurbtal.ch oder via Anmeldetalon an:
Ilona Mühlebach, Dorfstr. 79, 5306 Tegerfelden


Samstag, 19. November 2022, Dorfmuseum Lengnau

16:00 h    Türöffnung
16:30 h    Einführung mit anschliessender Werkschau
18 h:        Konzert mit JUAN CARLOS ZETA

Konzert-Eintritt 30.-  Mitglieder 20.-  bis 18 Jahre gratis

Barbetrieb mit Snacks.

Flyer TALSCHAFFT