Geh Dicht!

24.10.2020

Von und mit Gerhard Dicht und Lars Strömer (Musik)

Welche unangenehmen Folgen der Winter für einen Abt haben kann, welche tückischen Gefahren einem Landtierarzt lauern oder zu welchen Verwirrungen ein Zahnarztbesuch führen kann. Das und vieles mehr, beschaut der Wortpoet und Kabarettist Gerhard Dicht in seinen szenisch vorgetragenen Gedichten. Wortverdrehungen, Wortspiele, das Aufspüren von doppelten Wortbedeutungen und Missverständnissen ist das lyrische Dickicht, durch das das Publikum hindurch muss, um klar zu sehen. 

Samstag, 24. Oktober 2020, 20  h
Weisser Wind, Freienwil